RKV Denkendorf



08.11.2021

2. Spieltag 5er Radball Bundesliga

6.11.2021


Der zweite Spieltag der 5er-Radball Bundesliga-Saison war für die Jungs der SG Denkendorf/Kemnat ein Heimspieltag in Kemnat. Erstmals in der Saison konnte man in voller Mannschaftstärke antreten.

Im ersten Spiel ging es gegen Gärtringen. Schnell lag man mit 0:1 hinten, doch durch einen schnellen Konter konnte bald darauf der Anschlusstreffer erzielt werden. In der zweiten Halbzeit machte sich die starke spielerische Stärke von Gärtringen bemerkbar, sodass man sich am Ende mit 1:3 geschlagen geben musste.

Im zweiten Spiel gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft aus Baunatal blieb die Partie lange Zeit torlos, bis am Ende der ersten Halbzeit ein wunderschön herausgespielter Freistoß verwandelt werden konnte. Doch leider wurde der Treffer aufgrund von Überzahl im gegnerischen Strafraum wieder aberkannt. In der zweiten Halbzeit geriet man dann durch einen missglückten Klärungsversuch mit 0:1 in Rückstand. Doch die Jungs der SG gaben nicht auf und konnten durch zwei schöne Einzelaktionen das Spiel mit 2:1 für sich entscheiden.

Der dritte Gegner des Spieltags war die starke Mannschaft aus Krofdorf. Spielerisch konnten sich die Jungs nochmals steigern, doch war man nach vorne nicht zwingend genug. Zur Halbzeit lagen sie mit 0:2 hinten. Durch einen Anschlusstreffer nach der Pause konnte die SG nochmal auf ein Tor heran kommen, doch das 1:3 in der zweiten Halbzeit besiegelte dann zugleich den Endstand.

Das letzte Spiel ging es im Lokalderby gegen den direkten Abstiegskandidaten aus Reichenbach in dem unbedingt gepunktet werden musste. Leider lagen die Jungs aus Denkendorf/Kemnat direkt in Rückstand, doch im darauf folgenden Anstoß konnte direkt wieder mit einem schönen Kopfball ausgeglichen werden. Das Spiel war sehr umkämpft und hat beiden Mannschaften viel abverlangt. Reichenbach gelang es dann aber mit einem 1:2 in die Halbzeit zu gehen. Am Ende war bei den Jungs die Luft raus und man musste sich mit einem 1:3 Endstand geschlagen geben.

Nun gilt es am letzten Spieltag in Gärtringen doppelt zu punkten, um dem Abstieg doch noch zu entgehen.